54805bac93a8eb22265b25f2_signet.png

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
0641 - 58 77 9993

Unsere Offnungszeiten:
Di., Mi., Fr. von 10 bis 15 Uhr und Sa. von 10 bis 13 Uhr
Restliche Zeit sind wir gerne nach Vereinbarung, auch abends, für Sie da

Mesotherapie/Bio-Revitalisation

Einer der effektivsten Wege gegen Alterserscheinungen der Haut ist die Mesotherapie. Sie ist seit 1958 bekannt, aber erst seit Anfang der 80er Jahre populär.
Diese Technik der Gesichts- und Körperverjüngung bedeutet die subkutane Verabreichung von speziell ausgewählten Wirkstoffen. Das bedeutet, dass in der Mesotherapiesitzung multiple oberflächige Injektionen stattfinden.

Indikationen und Wirkung

Die Mesotherapie hilft, das gesamte Spektrum der kosmetischen Probleme, wie Falten, Trockenheit, allgemeine Hautalterung, Pigmenstörungen, Narben, Cellulite auf einmal loszuwerden. Darüber hinaus bietet die Mesotherapie einen bemerkenswerten Lifting-Effekt (Hautstraffung).

Wirkstoffe

Sterile Wirkstoffe in verschiedener Konzentration oder sogenannte "Cocktails" auf der Grundlage von Hyaluronsäure, organischen Säuren, Vitaminkomplexen und verschiedenen Extrakten pflanzlichen Ursprungs kommen zum Einsatz.

Funktionsweise Mesotherapie

Die Mesotherapie ist nahezu schmerzfrei, bei empfindlicher Haut nutzen wir Betäubungscreme. Das typische Merkmal aller Injektionen, die Rötung, verschwindet nach 1-2 Tagen.
Die ersten positiven Veränderungen sind nach zwei oder drei Sitzungen schon spürbar.
Um jedoch stabile Ergebnisse zu erreichen, müssen die Anwendungen 5-6mal im wöchentlichen Abstand durchgeführt werden. Die Wirkung bleibt dann für 6-8 Monate erhalten. Nach dieser Zeit lohnt sich eine Wiederholung der kompletten Kur, oder Sie unterstützen den Prozess durch regelmäßige Anwendungen 1-2mal alle 2 Monate.

Kontraindikationen

Die Mesotherapie ist ungefährlich. Jedoch bei
Schwangerschaft, Unverträglichkeiten oder Allergie auf die genutzten Wirkstoffe, eine akute allgemeine Erkrankung, Viruserkrankungen, sowie entzündliche Prozesse in der behandelten Fläche und Blutgerinnungsstörungen sollte die Mesotherapie nicht angewendet werden.

Haben Sie Fragen dazu?

Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns.